Wenn es um das Thema Stabmixer oder Pürierstab geht, findet man heutzutage auf dem Markt eine große Auswahl an verschiedenen Geräten, von verschiedenen Herstellern. Andere Produkte gibt es hingegen schon seit mehreren Jahrzehnten und dazu gehört nicht zuletzt der sogenannte ESGE Zauberstab. Bei dem ESGE Zauberstab handelt es sich um einen Pürierstab, der vor über 50 Jahren in der Schweiz entwickelt wurde. Über die Jahrzehnte hinweg hat sich der Pürierstab in zahlreichen Haushalten wiedergefunden und zählt bis heute zu einem der leistungsstärksten Stabmixer überhaupt. Doch was genau bringt dieser sogenannte Zauberstab eigentlich mit sich? Im Grunde genommen handelt es sich dabei um einen sehr hochwertigen Pürierstab, den es in vielen verschiedenen Ausführungen gibt. Hier findest du einen tollen Testbericht zum ESGE Zauberstabhttps://www.puerierstab-tests.de/#ESGE-Zauberstab

Meist sind auch verschiedene Aufsätze Teil des Produktpakets, sodass man den Pürierstab noch besser auf bestimmte Einsatzzwecke ausrichten kann. Einige günstige Produkte dieser Art, kommen oft nur mit einem einzigen Aufsatz daher, der sich dann zwar auch recht gut für verschiedene Lebensmittel verwenden lässt, jedoch nicht das Maß an Professionalität bietet, wie es bei dem Zauberstab der Fall ist. Den Zauberstab gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, mit der Bezeichnung ESGE. Verschiedene Farben, verschiedene Ladestationen, Aufsätze und Motoren, werden in dem Zauberstab je nach Modell, verbaut. Welches Paket dabei für einen selbst in Frage kommt, richtet sich natürlich an den Einsatzzweck.

Im Grunde genommen kann es jedoch darauf reduzieren, dass es sich bei diesem Pürierstab um ein Gerät handelt, welches höchsten Qualitäts- und Leistungsstandards entspricht und nicht umsonst auch nach mehreren Jahrzehnten, noch gefragt ist. Auch professionelle Köche arbeiten unter anderem mit einem ESGE Pürierstab. Abgesehen davon kann man mit dem Zauberstab natürlich eine Vielzahl an Gemüse- und Obstsorten pürieren und das mit einem fast immer perfekten Ergebnis. Gefragt ist das zum Beispiel bei selbst gemachten Soßen oder Brotaufstrichen. Denn die Basis für Soßen und Brotaufstriche ist fast immer püriertes Gemüse, was dann entweder weiterverarbeitet wird zu einer Soße oder zu einem leckeren Aufstrich. Auch pürierte Hülsenfrüchte oder Nüsse sind in der Küche oft gefragt, angefangen bei Pesto, welches Pinienkerne beinhaltet, bis hin zu weiteren Gerichten, wie zum Beispiel Falafel. Bei Falafel handelt es sich um ein, aus dem Orient stammendes Gericht, welches auf pürierten Kichererbsen mit weiteren Gewürzen basiert. Diese pürierte Masse wir dann frittiert.

Die Liste an Rezepten und damit Einsatzmöglichkeiten, für einen Pürierstab dieser Art, ist zugegebenermaßen recht lang, sodass Ihnen die Ideen nicht allzu schnell ausgehen sollten. Wenn Sie sich darüber hinaus nicht ganz sicher sind, welches Modell für Sie am besten geeignet ist, können Sie einfach einen Blick auf unseren Test bzw. Produktvergleich werfen.